IT Fernüberwachung, -wartung & -administration (auch asynchron)

MIRA
IT Fernüberwachung, -wartung & -administration (auch asynchron)

Verwalten, warten und überwachen Sie Ihre Windows IT vollautomatisch aus der Ferne (remote) in Echtzeit oder asynchron (im Falle eingeschränkter oder temporärer Konnektivität)!

 

Mit ultra-schlankem Datenübertragungsprotokoll besonders geeignet für nur zeitweise verbundene oder mobile Standorte mit verschiedensten Infrastrukturen.

Ihr zentrales Admin-Cockpit

Verwalten Sie die IT Ihrer gesamten Flotte unabhängig von Verbindungsstatus und -qualität.

MIRA unterstützt Sie mit folgenden Features zuverlässig und schnell bei all Ihren administrativen Aufgaben.

IT-Inventarisierung: Hardware & Software auf einen Blick

MIRA scannt und indiziert automatisch die Hard- und Software Ihrer Maschinen. Erhalten Sie nützliche Informationen zu:

 

– Mainboard
– CPU
– RAM
– Anzeige
– Netzwerk
– Drucker
– Datenspeicher
– Laufwerkstemperaturen
– installierte Software
– Treiber
– Dienste & laufende Prozesse
– Betriebssysteminformationen
– Service Packs & Updates
– Autorun-Tasks
– und viele weitere

Verwalten, planen & führen Sie Ihre eigenen IT-Tasks aus

Mit der grafischen Benutzeroberfläche ermöglicht MIRA Ihnen die Erstellung & Verwaltung von Bibliotheken für IT-Tasks in beliebiger Komplexität, wie z.B. Kommandozeilenbefehle, Skripte aber auch die Nutzung vordefinierter integrierter IT-Tasks. Darüber hinaus können Sie Skripte mit dem Skripteditor programmieren oder auch vorhandene Skripte wie Batchdateien importieren. Planen oder führen Sie Ihre IT-Tasks auf einzelnen Maschinen, Maschinengruppen oder der gesamten Flotte aus. Sehen Sie Ausführungsstatus und nach Ausführung die Ergebnisse, einschließlich Kommandozeilenausgabe und Return Code.

Keine Herausgabe mehr von Passwörtern!

Da Sie direkten Zugriff auf mit MIRA ausgestattete Maschinen erhalten, brauchen Sie nicht länger Passwörter an Dritte herausgeben, um IT-Aufgaben auszuführen.

Dies steigert die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen erheblich .

Dateien: übertragen, abrufen oder sogar ausführen

Nutzen Sie noch E-Mails, CDs oder USB-Sticks und schreiben Anleitungen,
um Skripte, Daten oder Software zu übertragen und durch einen Dritten installieren zu lassen?

 

MIRA unterstützt sämtliche Dateioperationen mit einem Klick.

 

Übertragen Sie Dateien, rufen Sie Dateien ab oder führen Sie diese sogar einschließlich Parameter aus:

– Virendefinitionen
– Dokumentationen
– Circulars
– Setups
– Updates
– Log-Dateien
– Skripte
– und jegliche anderen Dateien

 

Umständliches und altes Versenden von E-Mails mit gesplitteten Anhängen, CDs oder USB-Sticks ist damit nicht mehr nötig. MIRA komprimiert, splittet und verschlüsselt im Hintergrund alles automatisch und informiert Sie über die Ausführung und alle Details.

Dateisystem & Virtueller Datei-Explorer

Verwalten Sie das Dateisystem beliebiger Maschinen mit dem nahtlos integrierten Virtual File Explorer. Erhalten Sie nützliche Informationen wie Ordner- und Dateigrößen, sehen Sie welche Ordner und Dateien sich auf den Laufwerken befinden und erledigen Sie notwendige Arbeiten auf dem Dateisystem so, als wären Sie LIVE auf der Maschine. Erzeugen, ändern, löschen, suchen, kopieren oder verschieben Sie Ordner und Dateien in Transaktionen. Bereinigen Sie das Dateisystem, entfernen Sie temporäre oder alte Dateien. Sie können auch Dateien übertragen oder abrufen. Diese werden automatisch durch MIRA komprimiert, um das Datenkontingent möglichst gering zu belasten.

Neustarten, herunterfahren, sperren oder Standby - aus der Ferne

MIRA wird mit einer Vielzahl an integrierten Systemfunktionen, die häufig von IT-Administratoren benötigt werden, ausgeliefert. Diese sind beispielsweise:

 

– neustarten, herunterfahren, sperren oder Standby ausgewählter Maschinen

 

– Up- und download von Dateien über HTTP, HTTPS und FTP

 

– ZIP/UnZIP von Dateien

 

– verwalten von Betriebssystemdiensten: starten, anhalten, neustarten oder pausieren

Eingeschränkte, unterbrochene oder keine Verbindung?

MIRA wurde speziell dafür designed, automatisch und selbstständig bei schlechten Datenverbindungen zu arbeiten.
(z.B. Fleet 77, Satelliten- oder andere temporäre/eingeschränkte Verbindungen)

 

Mit MIRA brauchen Sie sich nicht darum zu kümmern, wie die Kommunikation (z.B. Daten oder Kommandos) zwischen Ihnen und Ihren Maschinen funktioniert. MIRA erledigt dies vollständig für Sie und liefert Ihnen alle Ergebnisse!

 

Im Hintergrund findet die gesamte Kommunikation über das IMECS MIRA Protocol und TCP/IP statt. Dies umfasst die automatische Komprimierung, Verschlüsselung aber auch Caching des gesamten Datenverkehrs. Mittels integriertem Auto-Resume werden selbst große Dateien unter abbrechenden Verbindungen effizient übertragen. Dies entlastet Ihr Datenvolumen und steigert die Performance.

 

Mit dem integrierten Traffic Monitor behalten Sie gleichzeitig Ihren Datenverbrauch im Auge.

Traffic Monitor

Sehen Sie auf einem Blick Ihren aktuellen Datenverbrauch für jede Machine, Maschinengruppe (z.B. Schiff ) oder die gesamte Flotte. Wenn Sie MIRA für den gesamten Datenverkehr einsetzen, sind Sie unabhängig von veralteter E-Mail-Dateiübertragung und haben so immer und in Echtzeit Ihre Datenkontingente im Blick.

Schnell arbeiten! Statt langsamem Screen Sharing

Screen-Sharing hat viele Nachteile, insbesondere im Falle eingeschränkter Konnektivität oder langsamer Verbindungen: die Maschinen sind schwer oder gar nicht zu erreichen. Des Weiteren verursacht die Übertragung des Bildschirms hohen Datenverkehr. Auch ist eine direkte unterbrechungsfreie Verbindung zur Maschine notwendig, welche diese während der Administration für andere Benutzer vor-Ort blockiert.

Der gravierendste Nachteil ist jedoch, dass es mit hohen Sicherheitsrisiken verbunden ist, da Standardbenutzer Zugriff auf die Maschine bekommen.

 

MIRA ermöglicht es im Hintergrund zu arbeiten, ohne langsame Bildschirmübertragung!

 

Fernwartung via MIRA geschieht vollständig im Hintergrund und wird durch den installierten MIRA Client Service ermöglicht. Die Maschine muss nicht einmal online sein oder kann auch Unterbrechungen in der Internetverbindung haben. Alle Tasks werden abgearbeitet, sobald die Maschine sie erhalten hat, vollständig automatisch.

Reduzieren Sie Reisen und Kosten

Verringern Sie zeitaufwendige Reisen zu Ihren Schiffen und Standorten und damit Kosten. Ersetzen Sie teures, langsames und unflexibles Screen-Sharing und werden Sie unabhängiger von Konnektivität.

 

MIRA ermöglicht es Ihnen, Ihre Flotten-IT vom Office oder von überall in der Welt aus zu administrieren.

Key Features

  • Remote Monitoring & Administration von Windows-IT
  • Betrieb in Echtzeit oder asynchron für Maschinen mit eingeschränkter/zeitweiser Konnektivität
    (z.B. Fahrzeuge aller Art, Schiffe, Flugzeuge, Ölbohrplattformen)
  • Automatischer Datenaustausch mittels ultraschlankem Übertragungsprotokoll über TCP/IP
    (keine umständlichen E-Mails mehr erforderlich)
  • Automatische Komprimierung & Verschlüsselung des gesamten Traffics
  • Traffic Monitor
  • Inventarisierung der gesamten IT
  • Virtueller Datei-Explorer
  • Automatische Beschaffung von Daten zu Hard- & Software mit mehr als 3000 Systeminformationen
    (z.B. CPU, RAM, Netzwerk, Drucker, Speichermedien, laufende Prozesse / Dienste, OS, Autostart, …)
  • Health Monitor je Maschine
  • Remote & grafische Kommandozeile, Freitext oder nach Baukastenprinzip
  • Erstellung & Verwaltung von Bibliotheken für IT-Tasks
    (z.B. Kommandozeilenbefehle, Skripte, etc.)
  • Direkte Ausführung oder Planung dieser Tasks für Maschinen und Maschinengruppen
  • Statusübersicht & Historie der ausgeführten Tasks mit Rückgabewert und Kommandozeilenausgabe
  • Herunterladen von Dateien von Maschinen (z.B. Log-Files)
  • Übertragung sämtlicher Dateien an einen gewünschten Speicherort & optionale Ausführung
    (z.B. Remote-Installation, Update Antivirus, Dokumente, Daten, …)
  • Definition von Schwellwerten & Warnungen (z.B. Laufwerk bald voll / Temperatur zu hoch)

Vorteile

  • Reduktion der Kosten für beauftragte externe IT: stattdessen eigener Zugriff direkt über MIRA
    (z.B. Agency soll USB Stick mit Daten an Bord bringen, kann mit wenigen Klicks in MIRA gelöst werden)
  • Reduktion der Kosten und Zeitaufwand für interne IT
    (z.B. Vor-Ort Einsätze können verringert werden)
  • Remote Administration im Hintergrund von Landseite aus ohne Störung des Personals vor Ort
  • Keine Nachteile von Screen-Sharing (welches viel Traffic und eine konstante Verbindung benötigt und die Maschine für die Dauer der Adminstration unbenutzbar macht)
  • Entlastung des Personals vor Ort bei IT Problemen -> Reduktion aufwendiger Korrespondenz, Telefonie & E-Mails
  • Personal vor Ort benötigt weniger IT-Kenntnisse
  • Machinen müssen für Datensynchronisation lediglich sporadisch online sein
  • Mehr Sicherheit
    • Vermeidung der Ausgabe von Passwörtern
    • Updates von Sicherheitssoftware oder Betriebssystem
    • Überwachung von Software-Installationen vor Ort
    • Überwachung angeschlossener Peripherie
  • Kosten & Sicherheit: frühzeitiges Erkennen & Behandeln von Ausfällen durch einstellbare Warnungen
  • Kompaktes Datenübertragungsprotokoll über TCP/IP -> keine E-Mails mehr notwendig
  • Anbindung weiterer Hardware mit Schnittstellen zum Monitoring
  • Mehr Transparenz bei der IT Infrastruktur
  • Historie der IT Infrastruktur
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen